Erotik markt de stuttgart

Chat gehen

Mariann

Was ist mein Alter: 49
Hobby: Horney House Wifes Suchen Sugar Baby

Kostenloser Chat ohne Anmeldung und Registrierung. Kostenlos chatten ohne Anmeldung!

Über mich

Chatten kann jeder - wie es richtig geht, wissen aber nur wenige. Wir zeigen euch geheime Funktionen von WhatsApp, damit ihr wie Profis durch euren Alltag chattet. WhatsApp ist zu einer echten Kreativ-Plattform mutiert. Emojis auf Bilder setzen, eigene Gifs erstellen oder die Schriftart ändern. Der kleine Alltagshelfer kann aber noch viel mehr als ihr vermutet. Wir zeigen euch die 26 wichtigsten Tricks, die euch das Smartphone-Leben erleichtern.

Der chat als gast

Ob Warnungen vor Ute Lehr oder Tobias Mathisdie angeblich Viren verbreiten, oder andere Gerüchte, Halbwahrheiten und Fake News: Kettenbriefe nerven! Aber was, wenn ihr euch mal unsicher seid, wie eine Nachricht einzuschätzen ist? Gehen kleines Detail über einer Nachricht kann helfen: WhatsApp-User sehen nicht nur, ob es sich um eine weitergeleitete Nachricht handeltsondern bekommen auch einen Hinweis darauf, wie oft sie schon weitergeleitet wurde - und zwar durch die Anzahl der Pfeile neben dem kursiv gedruckten "Weitergeleitet". Unser Test innerhalb des N-JOY Teams zeigt: Nachdem wir eine Nachricht sechs Mal chat Person zu Person weitergeleitet haben, wurde aus einem einzigen Pfeil über der Nachricht ein doppelter Pfeil.

Zeigt eine Nachricht also zwei Pfeile an, könnt ihr euch sicher sein, dass sie nicht aus eurem unmittelbaren Freundes- und Bekanntenkreis kommt. Egal ob ihr Fotos und Videos, die euch per WhatsApp geschickt werden, automatisch in eurer Smartphone-Galerie speichern lasst oder nicht: Sie nehmen auf eurem Smartphone wertvollen Speicherplatz weg.

Wollt ihr Speicherplatz freiräumen, könnt ihr Medien entfernen, ohne den ganzen Chat zu löschen. Klickt dann auf die Konversationin der gehen etwas löschen wollt und wählt " Verwalten" aus. Nun könnt ihr auswählen, ob ihr Text, Fotos, Videos, Sprachnachrichten oder gleich alles zusammen leeren wollt. Um eine Sprachnachricht vor dem Absenden nochmal anzuhören, müsst ihr vier Schritte befolgen. Erstens: Tippt im Chat so lange auf das Mikrofon-Symbolbis ihr ein Schloss-Zeichen angezeigt bekommt und zieht das dann nach oben.

Zweitens: Sprecht die Nachricht ein. Drittens: Tippt auf den Namen des Chatpartners oben links. Viertens: Klickt jetzt auf den "Zurück"-Pfeil neben chat Namen. Jetzt lässt WhatsApp euch die Nachricht nochmal anhören und ihr könnt sie löschen oder abschicken. Die blauen Haken an einer Nachricht verraten, dass eure Nachricht gelesen wurde.

Passion Miss Nathalie.

Aber: Ihr könnt die Lesebestätigung auch ausstellen. In den Einstellungen unter "" findet ihr die Datenschutzbestimmungen. Hier gibt es ein Häkchen bei Lesebestätigungen.

So aktiv ist unsere chat-community heute

Entfernt ihr es, sind die blauen Haken ausgeschaltet. WhatsApp warnt euch: Schaltet ihr die Lesebestätigung für eure Freunde aus, seht ihr auch nicht mehr, ob eure Freunde die Nachrichten gelesen haben. Ihr möchtet wissen, wann eure Nachricht angekommen und gelesen wurde? Bei WhatsApp geht das: Als Android-Nutzer wählt ihr eine gesendete Nachricht aus und drückt etwas länger darauf. Dann öffnet sich oben im Chatfenster ein Menü.

Horney Singles Vera.

Der zweite Punkt ist ein "i". Wählt es aus und ihr seht, wann die Nachricht gelesen wurde. Auch iPhone-Besitzer können spionieren: Öffnet den Chat-Verlauf und wischt neben der letzten Nachricht, die ihr verschickt habt, nach rechts. Im neuen Fenster seht ihr, ob die Nachricht gelesen wurde.

Eye-Candy Housewives Cora

Ist die Lesebestätigung ausgeschaltet, bleibt der Zeitpunkt leer oben im Bild. Diese Funktion war längst überfällig: WhatsApp kann Dokumente verschicken.

Mein chat, dein chat, unser chat

Das klappt zum Beispiel mit PDF- oder Word-Dateien. Die neue Funktion findet ihr bei den Anhängen. Neben dem Standort, Fotos und Videos ist hier jetzt das Symbol für Dokumente. Darauf klicken, Datei auswählen und weg damit! WhatsApp ist zur Gruppenplattform mutiert. Freunde, Kollegen, Sport-Partner, der Kindergarten - jeder hat eine WhatsApp-Gruppe. Teils tummeln sich völlig Unbekannte in den Chaträumen und die sehen dann euer Profilbild mit Kind und Hund oder vom letzten Urlaub am Strand. Das muss nicht sein. Schaltet eure Statusmeldungen und Profilbilder nur für Menschen frei, die ihr wirklich kennt.

Whatsapp: nachrichten offline lesen

Unter "Einstellungen", "", "Datenschutz". Wählt bei "Profilbild" zwischen "Jeder", "Meine Kontakte" oder "Niemand". Hektisches Blinken, ständig poppt eine neue Nachricht auf - ihr habt aber gerade keine Nerven dafür? Schaltet die Gruppe stumm. Für Android-Nutzer: Markiert die Gruppe in der Übersicht und klickt auf den durchgestrichenen Lautsprecherder im Menü oben erscheint Bild.

WhatsApp hat drei Möglichkeiten : acht Stunden, eine Woche oder ein Jahr. Persönlich anpassen geht leider nicht.

Chateingang

Gegen Nervensägen auf WhatsApp könnt ihr euch wehren. Android-Nutzer: Öffnet den Kontakt.

Damsel Mädchen Brooke.

Klickt dazu auf das Profil-Bild und dann auf Information. Schon habt ihr eure Ruhe. Die zweite Variante funktioniert über die Übersicht. Lange auf den Kontakt drücken und mit einem Klick auf den durchgestrichenen Lautsprecher den Chat stumm schalten. Alternativ könnt ihr die Kontaktinfos öffnen, indem ihr im WhatsApp-Telefonbuch einfach auf den Namen klickt. Erinnert ihr euch noch an die Kurzwahltasten bei den alten Handys? Auf Taste "1" lag Mama, Taste "2" gehen beste Freundin, Taste "3" ist für den Partner oder die Partnerin reserviert. WhatsApp bringt euch das Feature zumindest auf Android-Smartphones wieder zurück.

Legt Chats einfach auf den Home-Screen des Smartphones. Öffnet einen Chatverlaufdann das Menü. Hinter dem Menüpunkt "Mehr" versteckt sich die Option "Verknüpfung hinzufügen". Chat habt ihr eure besten Freunde direkt auf dem Home-Screen.

Talent Mütter Vivienne.

Auf iPhones könnt ihr eure wichtigsten Chats zumindest in der App ganz oben fixieren : Liste mit euren Chats öffnen, bei der gewünschten Konversation nach rechts wischen und "Fixieren" auswählen. Geburtstagspartys, Osterbrunch, Klassentreffen: Mit der WhatsApp-Funktion "Broadcast" schickt ihr Nachrichten an viele Personen - chat landen allerdings im persönlichen Chat statt in einer Gruppe. Dort findet ihr den Punkt "Neue List". Fügt alle Gäste hinzu, die ihr einladen möchtet und gehen eine Nachricht - wie bei einer normalen Gruppe. Aber: Jeder eurer Gäste bekommt die Einladung als Direktnachricht angezeigt.

Dass es eine Masseneinladung ist, wisst nur ihr. Liebesschwüre, Versprechen, Verabredungen, Urlaubserinnerungen: Auf WhatsApp sammelt sich das halbe Leben. Um eure Lieblingsgespräche auch in zehn Jahren noch zu haben und in Erinnerungen schwelgen zu können, schickt sie euch per Mail.

Niedliche Schlampe Lyanna.

Das Super-Feature versteckt sich in den Einstellungen unter Chats und Anrufe. Klickt auf den Punkt "Chat-Verlauf" und auf "Chat per E-Mail senden". Hier wählt ihr den Chat mit eurer besten Freundin aus und schon sind all eure Chatgedanken in einer Text-Datei verewigt, die ihr sicher auf dem Rechner aufbewahren könnt. Der Nachteil: Auch ihr seht nicht mehr, wann eure Freunde zuletzt online waren. Die Anzeige, wenn jemand aktuell online ist und schreibt, bleibt dabei erhalten.

Keine Lust mehr auf Autokorrektur-Fehler? Wenn ihr einen Rechner in der Nähe habt, loggt euch einfach im Web ein.

Sexuelle Mütter-Skyler.

Dafür müsst ihr nur im Menü der App "WhatsApp Web" auswählen, den QR-Code auf der Webseite einscannen und schon chattet ihr entspannt über die PC-Tastatur. Lästiges Suchen nach Adressen oder Treffpunkten und Uhrzeiten könnt ihr euch jetzt sparen. Speichert die wichtigen Nachrichten als Favorit und findet sie jederzeit wieder.

Drückt einige Sekunden auf die Nachricht und wählt "Mit Stern markieren". Die markierten Nachrichten findet ihr, wenn ihr in den Einstellungen "Mit Stern markierte" auswählt. Video- und Bilder-Fluten in Gruppen können das Datenvolumen strapazieren. Überprüft, ob wirklich WhatsApp Schuld an dem ständigen Datenvolumen-Mangel ist.

Geile Fotze Jillian.

Nicht pro Monat, sondern seitdem ihr WhatsApp auf diesem Smartphone nutzt. Die Videos saugen das Datenvolumen leer?

Tritsch Tratsch Polka – André Rieu

Dann ladet sie einfach erst im Chat runter. Schaut in den Einstellungen bei "Chats und Anrufe" unter "Medien Auto-Download" nach, gehen Medien automatisch runtergeladen werden, wenn ihr unterwegs seid. Mit einem Klick auf die jeweilige Verbindungsart ändert ihr die Einstellungen - zumindest bei der Android-Version. Hier könnt ihr bestimmen, über welche Verbindung ihr welchen Medientypen automatisch runterladen wollt. Sieben Sekunden: Das ist die maximale Dauer für ein Video, aus dem ihr mit WhatsApp ein eigenes GIF erstellen könnt.

Habt ihr euren Freund, wie er vom Stuhl fällt, die Katze, wie sie den Küchenschrank springt oder den Hund, der seinem Schwanz hinterherjagt, gefilmt? Öffnet das Video in WhatsApp. Wählt dafür im Chat "Foto und Video Mediathek" aus.