Erotik markt de stuttgart

Trennung von psychisch kranken partner

Katrina

Jahre: 64
Hobby: Süße Frauen bereit Erwachsener Freund Finder Frau Erwachsener Heiß Spaß Professionelle Weibliche Disziplinaringe mich Zurück

Sonja Deml 5.

Über mich

Registrieren Hilfe. Angemeldet bleiben? Forum Neue Beiträge Hilfe Kalender Community Gruppen Aktionen Alle Foren als gelesen markieren Nützliche Links Heutige Beiträge Forum-Mitarbeiter anzeigen Wer ist online Unbeantwortete Themen Was ist neu?

2. fehlende zärtlichkeiten

Seite 1 von 2 1 2 Letzte Gehe zu Seite: Ergebnis 1 bis 8 von Thema: Schuldgefühle nach Trennung von psychisch kranken Mann. Bei seekxl. Bei Linkarena bookmarken! Bei oneview. Bei icio. Bei Google bookmarken! Digg this Post Netscape this Thread!

Passions-Persönlichkeiten Scarlette.

Bookmark on technorati Bei del. Stumble this Thread Themen-Optionen Druckbare Version zeigen Thema abonnieren… Thema durchsuchen. Erweiterte Suche. Letztes Jahr habe ich einen 20 Jahre älteren Mann kennen gelernt. Nach einiger Zeit merkte ich jedoch, dass ich mich in ihn verliebt hatte, sodass wir letztes Jahr im August dann ein festes Paar wurden.

Von Anfang an wusste ich, dass er mit psychischen Problemen zu kämpfen hat, die hauptsächlich daher stammen, dass sein Vater ihn geschlagen hat und er im Generellen eine ziemlich schlimme Kindheit hatte - bei ihm wurden vor Jahren eine Depression und eine posttraumatische Belastungsstörung festgestellt. Anfangs schien es so, als könnte er diese Probleme "zurückhalten" bzw verstecken, sodass man in seinem Verhalten fast nie hätte erkennen können, dass er psychische Probleme hatte.

In den letzten Monaten war partners nicht mehr so. Er trank sehr viel Alkohol, auch tagsüber. Zudem war es unmöglich mich mit Freunden zu trennung, ohne dass er plötzlich anfing mir jede Minute bei WhatsApp zu schreiben und aggressiv zu reagieren, wenn ich nicht sofort reagiere. Plötzlich fiel meinen Freunden auf, dass auch sie von ihm angerufen worden waren - psychisch dachten natürlich, dass von Schlimmes vorgefallen war, weswegen er auch sie versucht hatte zu kranken.

Als ich ihn darauf ansprach behauptete er, dass es ihm nicht gut gegangen sei wegen der Arbeit und dass er bei solchen 'Notfällen' natürlich auch bei meinen Freunden melde, wenn ich nicht dran gehe. Zudem hat er mich später am Telefon zur Sau gemacht, was mir einfallen würde, nicht auf mein Handy zu schauen.

1. wodurch unterscheidet sich die beziehung zu einem psychosekranken partner von einer “normalen” beziehung?

Ich habe das alles nicht mehr ausgehalten, auch wenn ich ihn sehr liebe. Er hat keinen Kontakt zu seiner Familie, Freunde hat er auch nicht.

6 Gründe warum ein Mann eine Frau verlässt, die er eigentlich liebt #Psychologie #Narzissmus

Ich muss mir immer vorstellen wie er jetzt alleine in seiner Wohnung sitzt und niemanden hat, mit dem er reden kann. Er hat mir nach der Trennung auch gesagt, dass mir ja hoffentlich bewusst ist, dass ich ihn im Stich lasse. Sorry für den Roman.

Passionsmädchen Sariyah.

Ich musste mir das nur mal von der Seele schreiben, da meine Freunde mir immer nur sagen dass ich mir ja keine Schuld geben soll und ihn einfach vergessen soll, was ich aber nicht kann. War hier schonmal jemand in einer ähnlichen Situation und hat Tipps? Hi foshizzle und willkommen hier im Forum.

Achtung! 6 Anzeichen dass dein Ex dich emotional erpresst (Tipps Umgang toxischer Ex-Partner)

Ich kenne diese Lagen. Schuldgefühle sind fast immer mit der Verantwortung verbunden. Wenn man einen Partner hat, spürt man ja auch eine gewisse Verantwortung, das ist auch okay so, man möchte ja dem Partner gut tun, sich gegenseitig gut tun ist im Idealfall das Beste. Es kann sein, dass der Partner Probleme bekommt, krank wird, ist eben so. Oft trägt man die Schwierigkeiten des Partners mit, auch soweit ok.

nackt einzelner Zoe.

Es gibt eben eine Grenze. Den Partner zu beschmeissen, ihn zu terroriseiren, Schuldgefühle aufzudrücken - das geht nicht, das ist ungesund, egal was man hat, der Partner soll nicht als Ventil dienen. Aus Eigenschutz bist Du ausgestiegen.

Der folgende benutzer bedankte sich bei seidenschnabel für den sinnvollen beitrag:

Gut so. Niemand wird sich jemals besser um Dich kümmern, als Du selbst. Für seine Vergangenheit und was daraus mit ihm wurde kannst Du nichts, rein gar nichts. Zu vergessen was war, ihn zu vergessen ist leichter gesagt als getan, er was ja Teil deines Lebens. Wir alle haben unsere Päckchen zu tragen.

Dama Prostituierte Emersyn.

Viele haben schwere Kindheit, Elternprobleme usw. Dies ist aber keinerlei Fahrschein dafür, dass man andere Menschen quählen kann. Es ist kein Grund, mit der Partnerin so umzugehen, wie er das tut.

Fit Freundin Janiyah.

Mein Tipp wäre, mal den Kontakt abzubrechen, komplett, sonst nimmt der Tanz kein Ende. Er braucht Konsequenzen, und Du brauchst sicherlich keine Respektlosigkeit, keine Klamotten im Gesicht und kein Terror am Telefon. Sondern einen Mann, der Dich liebevoll behandeln kann.

Er kann es nicht. Ob er das jemals können wird? So wie der drauf ist, kriegt man keine Zuneigung. Das erreicht man anders. Aber Du bist nicht seine Erzieherin.

2. problemfelder innerhalb der beziehung

Geändert von Malembe Die folgenden 5 Benutzer bedankten sich bei Malembe für den sinnvollen Beitrag: Fisch Schuh Hallo, ich kann verstehen, dass du dich schlecht fühlst und glaubst, deinen Exfreund im Stich gelassen zu haben. Allerdings hat er sich dir gegenüber ziemlich unmöglich verhalten, was auch durch seine psychischen Probleme nicht zu rechtfertigen ist. Hätte er sich anders verhalten, hättest du dich wohl nicht getrennt und er wäre jetzt nicht allein. Und dass er keine Freunde hat, ist nicht deine Schuld.

Ähnliche fragen

Er ist ein erwachsener Mann und für sein Leben selbst verantwortlich. Wenn ihm etwas an dir und an eurer Beziehung liegt, ist es jetzt an ihm, sich zu bemühen, an seinen Problemen zu arbeiten. Der folgende Benutzer bedankte sich bei Seidenschnabel für den sinnvollen Beitrag: foshizzle Erstmal vielen Dank für eure lieben Worte.

Ich habe seine Handynummer bereits blockiert, da er mich auch nach der Trennung nicht in Ruhe gelassen hat - vorletzte Woche hat er sogar eine gute Freundin von mir bei Instagram angeschrieben, warum auch immer.

Das wichtigste

Letztes Jahr war er in einer Reha für Menschen mit psychischen Problemen und Suchtproblemen - die hat er dann nach 5 Wochen abgebrochen, weil das ja "nichts bringt". Ich habe mit ihm Bewerbungen für andere Jobs geschrieben, habe ihm jeden Tag stundenlang zugehört wenn er mir von seinen Problemen erzählt hat - ich habe ihn sogar finanziell unterstützt, da er Schulden hat wobei ich zurzeit Studentin bin und nur einen Studentenjob habe, ich habe mir in der Zeit in der wir zusammen waren fast nichts für mich selber gekauft, da viel für ihn draufging - ebenso habe ich ihn immer wieder ermuntert, nochmal zu seinem Psychotherapeuten zu gehen was er ablehnte, da dies ja ebenfalls nichts nützen würde.

Das ist das, was mir so weh tut - ich habe wirklich versucht, ihm zu helfen. Es hat aber nicht funktioniert. Daher dann auch die Trennung.

München: mitleid und überforderung: wenn der partner psychisch krank ist

Trotzdem muss ich immer wieder an die schönen Momente denken - wir hatten auch viele schöne Momente, er war auch oft für mich da, wenn es mir nicht gut geht. An sich ist er ein lieber und fürsorglicher Mann, jedoch kann er mit seiner Krankheit und Vergangenheit nicht umgehen und lässt dies dann an anderen Menschen raus.

Eye-Candy Frau Allie

Er würde Dich mehr und mehr auslaugen, kontrollieren, Dich mit Vorwürfen überschütten. Anstatt seine Therapie durchzuziehen, will er ein bequemes Leben mit Dir bzw. Seine Fürsorglichkeit für Dich hat da ihre Grenzen, wo Du nicht mehr so funktionierst, wie er es sich vorstellt.

Die folgenden 2 Benutzer bedankten sich bei JannaW für den sinnvollen Beitrag: foshizzle Sieh es doch mal aus einer anderen Perspektive und sei stolz auf Dich.